Das Heute, recht gelebt, macht jedes Gestern
zu einem Traum voller Glück
und jedes Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.

Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (persischer Mystiker 1207-1273)

Das Pamirgebiet in Tadschikistan zählt zu den ärmsten Gegenden der Welt. Es ist arm an Boden­schätzen, durchlebte einen Bürgerkrieg von 1992-97, und zeigt noch heute die Folgen von ca. 70 Jahren Sowjet­herr­schaft. Das Überleben in etwa 2000 Hm in einer trockenen, versteppten Landschaft, umgeben von Bergen bis 7500 Hm ist extrem schwierig. Vor allem die Energie­versor­gung und die medizinische Versorgung sind in den abgelegenen Hoch­tälern äußerst problematisch.   Durch persön­lichen Kontakt zu Einwohnern des Dorfes Basid im Bartang-Tal entstand der Wunsch, die Menschen dort zu unterstützen. Dabei richtet sich der Schwerpunkt der Hilfe im Moment auf die Einrichtung einer Primär­­arzt­praxis vor Ort.

Wir freuen uns über jede Unterstützung Ihrerseits. Der Verein Pamir-Hilfe ist als gemein­nützigen Zwecken dienende Vereinigung anerkannt und kann jederzeit eine Spenden­quittung ausstellen.

Pamir-Hilfe e. V. • Maximilianstr. 11 • 83471 Berchtesgaden • 1. Vorsitzender Peter Bondes
• 2. Vorsitzender Dr. Simon Wagner • Schriftführer Florian Schmidt
• KtoNr 20 24 92 64 • Sparkasse Berchtesgadener Land • BLZ 710 500 00
• IBAN: DE23 7105 0000 0020 2492 64 • BIC: BYLADEM1BGL