Was gibt es Neues in Basid im Winter 2020?

Kohle zum Heizen für den kalten Winter in Basid

In Basid ist im September diesen Jahres die Antriebswelle der Turbine gebrochen. Bis jetzt konnte die Turbine nicht repariert werden. Deshalb muss alles vorhandene Heizmaterial zum Kochen und zum Erwärmen von Wasser genutzt werden. Holz ist allerdings Mangelware.

Erschwerend kommt dazu, dass wegen der Covid-Pandemie die in Russland als Gastarbeiter arbeitenden Tadjiken arbeitslos sind oder weniger Geld bekommen. Das ganze Jahr konnten auch keine Touristen in den Pamir reisen, so dass die Erwerbsmöglichkeiten für die Bergführer, Homestay-Besitzer und Taxifahrer weggebrochen sind. Es ist also nur wenig Geld vorhanden, um Kohle zu kaufen.
Anfang Dezember erwarb daher der Verein Pamirhilfe e. V. fünf Tonnen Kohle, also 50 kg für jeden Haushalt in Basid. Damit können die Kinder hoffentlich wieder auch ohne ihre Jacken und Mützen in der Schule lernen.

  • GIMG-20201210-WA0000
  • GIMG-20201210-WA0001a
  • GIMG-20201210-WA0002a
  • IMG-20201021-WA0002
  • IMG-20201202-WA0001
  • IMG-20201202-WA0008

Weitere Fortschritte beim Bau des Kindergartens

Der Bau des Kindergartens in Basid macht gute Fortschritte. Gerade erreichen uns Bilder vom weitgehend fertiggestellten Gebäude, das mit viel Liebe und Blick für schöne Details gebaut wird, aus Wertschätzung für die Kinder.

  • IMG-20201210-WA0000
  • IMG-20201210-WA0001
  • IMG-20201210-WA0002

Gisela Bondes