Der Berchtesgadener Anzeiger berichtete am 23.03.2018:

BERGinale-Start mit Bildern aus dem Pamir-Gebirge

  • Berginale_kl

Die wilde Schönheit des Pamir-Gebirges in Tadschikistan war am Mittwochabend zentrales Thema zum Auftakt der BERGinale. Vor rund 150 Zuschauern zeigten Gisela und Peter Bondes, die treibenden Kräfte des Vereins Pamir-Hilfe, und der Filmemacher Kilian Reil aus Erlangen im AlpenCongress Bilder aus diesem herrlichen Land, in dem gleichzeitig die Lebensbedingungen für die Bewohner ungewöhnlich hart sind. Nach einem spannenden wie humorvollen Vortrag Reils über eine extreme Mountainbiketour durch enge Schluchten und über hohe Pässe berichtete das Ehepaar Bondes von Hilfsprojekten des Vereins, zu denen vor allem der Neubau der beim Erdbeben 2015 zerstörten Krankenstation im Bartangtal gehört. Erstmals kam der von Kilian Reil gedrehte Film über die Hilfsaktion im Ort Basid zur Aufführung. Die BERGinale, die noch bis Sonntag dauert, wird seit heuer von AlpenCongress-Leiter Sepp Wenig organisiert. Der konnte zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag auch Odina Nurmamadov aus Basid begrüßen, wo aktuell die neue Krankenstation entsteht. Ein Teil des Vortragserlöses fließt in das Projekt.

Ulli Kastner